Lehrgang “Geld und Gemeinwohl: Die Finanzwelt verstehen und gestalten”

Die Finanzwelt verstehen und gestalten: die Ausbildung zur Geldmanager*in fürs Gemeinwohl

Auch in der Finanzwelt werden Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung immer mehr zu einem Muss. Das bringt eine zweifache Herausforderung mit sich: Es braucht vermehrt Investitionen in erneuerbare Energien, in die reale und regionale Wirtschaft, in umweltfreundliche Mobilität etc. Und es braucht eine Vision und einen Plan, wie das Finanzsystem zum Baustein einer zukunftstauglichen und am Gemeinwohl orientierten Wirtschaft werden kann – und wie Sie dazu konkret beitragen können.

Das Ziel ist eine nachhaltige Wirtschaft. Unternehmen, Gemeinden, Politik und Zivilgesellschaft müssen sich darauf vorbereiten. Die Rolle des Geldes und des Finanzwesens auf dem Weg dorthin ist vielfach noch unklar. Es gibt vereinzelte Ideen, jedoch kaum Vorgaben und Vorbilder. Darum bietet die Akademie für Gemeinwohl in Kooperation mit der Steinbeis-Akademie Berlin ab Herbst 2019 erstmals ihren Zertifikatslehrgang “Geld und Gemeinwohl” als Ausbildung zur Gemeinwohl-Geldmanager*in an. Er besteht aus fünf jeweils zweieinhalbtägigen Modulen und findet in Wien statt.

Der Zertifikatslehrgang “Geld und Gemeinwohl - Die Finanzwelt verstehen und gestalten” umfasst folgende Themen:

  • Struktur und Funktionsweisen unseres aktuellen Geld- und Finanzsystems
  • Wirkung von Geld auf gesellschaftlicher und auf persönlicher Ebene
  • Aspekte der Verteilung und der sozialen Verantwortung
  • neue Entwicklungen im Bereich Geld, nachhaltige Anlagen bis hin zur Frage, wie Geld in Zukunft der Nachhaltigkeit und dem Gemeinwohl dienen kann.

Zielgruppen:

Unser Lehrgang richtet sich an Personen, die sich beruflichen oder politisch mit nachhaltiger und gemeinwohlorientierter Finanzwirtschaft befassen, und die dazu beitragen wollen, Geld sinnvoll einzusetzen:

  • Führungskräfte
  • Projektleiter*innen
  • Finanzdienstleister*innen und –berater*innen
  • Politische Entscheidungsträger*innen

Unsere Methoden:

  • Blended Learning: Präsenzunterricht & eLearning

  • Vorträge, Workshops und Gruppenarbeiten

  • Gruppen-Coaching und Peer-Work

  • Diskussionen und Kaminabende

  • Abschlussarbeit: Projektpräsentation

Ihr Nutzen:

  • Wissen um die Grundlagen und Prinzipien von Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung im Geldwesen und im Finanzsektor

  • Konkrete Anregungen und Ideen für die Umsetzung

  • Begleitete Projektentwicklung

  • Möglichkeiten des Austauschs mit Praktiker*innen und Expert*innen

  • Netzwerk der Teilnehmer*innen

  • 5 ETCS Punkte

Kosten und Anmeldung:

Kosten: EUR 4.120,- exkl. USt.

Genossenschafter*innenbonus: EUR 3.500,- exkl. USt.

Informationen über mögliche Ermäßigungen und Anmeldung: akademie@gemeinwohl.coop

Ansprechperson: Mag.a Christina Buczko, Tel: +43-1-361 987 814

 

Lehrgangsleitung:

Mag.a Christina Buczko, Leitung der Akademie für Gemeinwohl

Mag.a Sylvia Brenzel,Managing Partner von plenum und Leitung der plenum akademie

 

Vortragende (Auswahl):

  • Mag. Christian Felber, Buchautor, Hochschullehrer und Aktivist
  • DI Fritz Fessler, Informatiker, Unternehmer, Vorstand der Genossenschaft für Gemeinwohl
  • Günter Grzega, diplomierter Bank- und Verwaltungsbetriebsrat, Vorstandsvorsitzender
    a.D. der Sparda-Bank München eG
  • Prof. Dr. Wilfried Mödinger, Professor, Direktor des Institute of Sustainable
    Leadership, Steinbeis Akademie
  • Markus Stegfellner, Unternehmensberater und Aufsichtsratsvorsitzender
    der Genossenschaft für Gemeinwohl
  • DI Dr. Alfred Strigl, Nachhaltigkeits- und Transformationsexperte,
    Trainer, Coach und Berater

 

Termine:

Modul 1: 24.-26.10.2019

Was ist Geld: Wie funktioniert unser gegenwärtiges Geld-, Wirtschafts- und Finanzsystem?

Modul 2: 21.-23.11.2019

Das Wesen des Geldes: Wie wirkt Geld und was bedeutet es in unserer Gesellschaft und auf persönlicher Ebene?

Modul 3: 23.-25.1.2020

Das Geld der Zukunft: Wie gehen Geld & Finanzen und soziale Verantwortung zusammen?

Modul 4: 19.-21.3.2020

Alternativen und Handlungsmöglichkeiten: Wie kann ein nachhaltiger/ethischer Umgang mit Geld gelingen?

Modul 5: 7.-9.5.2020

Aufbruch ins Neuland: mein Projekt, meine Initiative - Vernetzung, Prototyping & Reflexion

Lehrgangsorte:

Die fünf Module finden abwechselnd an folgenden Orten in Wien statt:

  • Markhof, 1030 Wien
  • Im Hinterhaus, 1070 Wien

Die Details werden bei Anmeldung bekannt gegeben.