Geld- und Finanzpolitik

Zahnräder "Geld" und "System"

Foto: Fotolia

Worin besteht das "Wesen" des Geldes? Wie funktioniert Geldschöpfung? Welche Mechanismen und Akteur*innen bestimmen das internationale Finanzwesens? Welche Form der (Re-)Regulierung bräuchte es, um Finanzmärkte wieder in den Dienst der Wirtschaft und damit der Gesellschaft zu stellen?

 

 

Die letzten Blog-Einträge und Veranstaltungen zu diesem Thema findest du hier:
  • Zahnräder
    Foto: Fotolia

    Vorsicht, Finanzmärkte!

    Wie das Geldsystem in unserer Wirtschaft funktioniert und welche Regeln die Finanzindustrie benötigt

  • Die Entwicklung vom Affen zum Menschen
    Foto: Fotolia

    Wege zu einem gerechten und nachhaltigen Finanzsystem, Teil 2: Alternativen, Lösungen und Wege aus der Sackgasse

    Die Workshopreihe verfolgt das Ziel, Informationen zum Thema Geld und Finanzsystem zu vermitteln, gemeinsam mit den TeilnehmerInnen eine – positive – Vision für die Zukunft zu erarbeiten, bestehende alternative Projekte vorzustellen und eigene Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

  • Die Entwicklung vom Affen (links) zum Menschen (rechts), der auf einen Karren ein Dollarzeichen zeiht
    Foto: Fotolia

    Wege zu einem gerechten und nachhaltigen Finanzsystem, Teil 1

    Die Workshopreihe verfolgt das Ziel, Informationen zum Thema Geld und Finanzsystem zu vermitteln, gemeinsam mit den TeilnehmerInnen eine – positive – Vision für die Zukunft zu erarbeiten, bestehende alternative Projekte vorzustellen und eigene Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

  • Wecker (zeigt kurz vor 12.00 an) leigt inmitten von EURO Geldscheinen
    Foto: Fotolia

    Droht dem Bargeld das Aus?

    Vortrag und Diskussion mit: Univ. Prof. Guido Schäfer (Institut für analytische VWL), Dir. Kurt Pribil (Direktor der Österreichischen Nationalbank), Gerald Gruber (General Manager von Mastercard in Österreich)

  • Euro-Geldscheine; im Vordergrund die Aufschrift: Im Bann des Geldes
    Foto: Fotolia

    Geld und Gemeinwohl, Teil 1: Im Bann des Geldes. Anleitung zur Überwindung des Kapitalismus

    Dieser Workshop ist Teil einer dreiteiligen Workshopreihe. Die einzelnen Workshops ergänzen einander inhaltlich, sind jedoch so gestaltet, dass sie auch einzeln besucht werden können. Die weiteren Termine sind: 23.2.2018 und 25.5.2018.