Foto Armdrücken

Foto: CC0 Creative Commons

Praxisworkshop: Wertschätzende Kommunikation am Arbeitsplatz

Beginn
Ende
Vortragende/r
Hier erfährst du die Grundlagen der Wertschätzenden Kommunikation und erhältst die Gelegenheit, sie in Übungen zu probieren und anzuwenden.

Für wen:
Für alle, die:
- sich in ihrem Arbeitsleben einen wertschätzenden Umgang miteinander wünschen;
- so miteinander kommunizieren wollen, dass Verbindung entsteht und bestehen bleibt, auch in schwierigen Situationen;
- eine Art zu kommunizieren lernen wollen, die es ermöglicht, klar für sich einzustehen – ohne dabei anderen auf die Füße zu treten.  
   
Inhalte:
- Relevanz der „Gewaltfreien Kommunikation“ (GfK) für den Arbeitskontext
- Grundannahmen und Haltung der GfK
- Das Modell (4 Schritte) der GfK
- Verbindung herstellen durch Selbst-Empathie, Selbst-Ausdruck und Empathie


Methoden:

Es handelt sich um einen praxisorientierten und interaktiven Workshop mit kurzen theoretischen Inputs, Einzel-, Zweier- und Kleingruppenübungen, Rollenspielen und Plenumsdiskussionen. Es besteht für jeden die Möglichkeit mit realen Situationen zu üben.

 

Referentin:

Lisa Peterlechner (Msc.) ist Volkswirtin, Beraterin für internationale Zusammenarbeit im Bereich Finanzsektorentwicklung, Trainerin in wertschätzender Kommunikation, Coach, AUM Mediationsleiterin. 

„Für mich ist die Wertschätzende Kommunikation ein Werkzeugkasten, der es mir ermöglicht, meine innere Überzeugung („der Mensch ist gut“) tagtäglich nach außen zu tragen und zu leben.“

 

Zu dieser Veranstaltung auf eveeno anmelden»
Event Adresse

Projektbüro Genossenschaft für Gemeinwohl
Rechte Wienzeile 81
1050 Wien
Österreich