Mikadostäbchen

Foto: CC0 Creative Commons

"Too big to fail": Systemrelevante Banken als Risiko für unsere Gesellschaft

 

"Too Big to Fail" bezieht sich auf die "Systemrelevanz" jener Banken, die so groß geworden sind, dass ihr Zusammenbruch das gesamte Finanzsystem in seinen Grundfesten erschüttern würde. Zu den historischen Beispielfällen zählen die Krise der Credit-Anstalt in den 1930er Jahren bis hin zur Rettung der italienischen Bank Monte dei Paschi im Jahr 2017.

Das Policy Paper beschreibt die gegenwärtigen gesetzlichen Rahmenbedingungen und die dafür zuständigen Institutionen. Und es zeigt auf, welche Änderungen es bräuchte, um die Geld- und Finanzwirtschaft am Gemeinwohl auszurichten. Gerade ausgewogene Macht- und Größenverhältnisse bilden eine der wesentlichsten Grundlagen für Demokratie, Wohlstand und Frieden.