Sparschweinchen mit Münzen und Scheinen

Foto: Fotolia

Experiment Bedingungsloses Grundeinkommen: Was würdest du tun?

Beginn
Ende
2014 begann Michael Bohmeyer ein Experiment: Per Crowdfunding sammelte er Geld, das er gleich wieder verloste – als Grundeinkommen für ein Jahr, 1.000 Euro im Monat, bedingungslos. Über 350 Menschen haben ein derartiges Grundeinkommen mittlerweile gewonnen. Ihre Erfahrungen damit stehen im Zentrum dieses Abends.

Träger dieser Initiative ist der Berliner Verein »Mein Grundeinkommen«. In einem jüngst erschienen Buch berichten Michael Bohmeyer und Claudia Cornelsen darüber, wie sich das Leben der Gewinner*innen verändert hat. Christoph kündigte seinen Job im Callcenter, begann eine Ausbildung zum Erzieher und besiegte eine chronische Krankheit.

Offenbar geht es beim Grundeinkommen nicht nur um Geld, sondern darüber hinaus Potentiale, um den gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart angemessen zu begegnen.

Steven Strehl, Mitglied des Vereins "Mein Grundeinkommen", liest aus dem Buch "Was würdest Du tun? Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert - Antworten aus der Praxis" und berichtet im Dialog mit Helmo Pape vom Verein "Generation Grundeinkommen" über die Vision eines Bedingungslosen Grundeinkommens und die bisherigen Erfahrungen im Rahmen dieses Experiments.

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten!

 

Zu dieser Veranstaltung auf eveeno anmelden»
Event Adresse

Büro Genossenschaft für Gemeinwohl
Rechte Wienzeile 81
1050 Wien
Österreich