Banner Lehrgang 2021

Zertifikatslehrgang “Geld und Gemeinwohl: Die Finanzwelt verstehen und gestalten”

Die Finanzwelt verstehen und gestalten: die Ausbildung zur Geldmanager*in fürs Gemeinwohl

Wir sehen zwar, dass Geld uns – als Menschen und als Menschheit – daran hindern kann, uns weiterzuentwickeln. Richtig verstanden und angewandt jedoch ist es jenes Treibmittel, mit dem wir persönliche Herzensprojekte voranbringen, dem Klimawandel praktikable Antworten entgegensetzen, uns angstfrei durch das Leben bewegen – und viel mehr!

Auch in der Finanzwelt werden Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung immer mehr zu einem Muss. Im Zertifikatslehrgang “Geld und Gemeinwohl – die Finanzwelt verstehen und gestalten” gewinnen Sie neue Einsichten. Sie tun das nicht alleine: Der Austausch mit Kolleg*innen und Expert*innen ist dabei zentral. Gemeinsam verarbeiten Sie relevantes Wissen über Grundlagen des Geldsystems, nehmen Einblick in aktuelle Entwicklungen und profitieren vom Erfahrungswissen langjähriger Praktiker*innen. Schließlich entdecken und entfalten Sie Ihr eigenes Potential, Geld und Wirtschaft im Sinne des Gemeinwohls mitzugestalten.

Das Ziel ist eine nachhaltige Wirtschaft. Unternehmen, Gemeinden, Politik und Zivilgesellschaft müssen sich darauf vorbereiten. Die Rolle des Geldes und des Finanzwesens auf dem Weg dorthin ist vielfach noch unklar. Es gibt vereinzelte Ideen, jedoch kaum Vorgaben und Vorbilder. Darum bietet die Akademie für Gemeinwohl in Kooperation mit der Steinbeis-Akademie Berlin seit Herbst 2019 ihren Zertifikatslehrgang “Geld und Gemeinwohl” als Ausbildung zur Gemeinwohl-Geldmanager*in an. Er besteht aus fünf jeweils zweieinhalbtägigen Modulen und findet in Wien - oder Corona-bedingt online - statt.

Erst wissen, dann handeln
Denn das ist die Frage: Wie kann Geld einer lebensbejahenden Wirtschaft – und damit UNS – dienen?
Durch die Analyse bestehender Probleme nähern wir uns den Lösungsansätzen. Lösungsorientiert denken und handeln, das geht. Gerade mit und durch Geld. Nutzen wir dieses Werkzeug und finden wir Lösungen – für die Gesellschaft und für uns selbst höchstpersönlich! Ein Mensch, der umfassend versteht, weiß üblicherweise auch, was für ihn zu tun ist.

 

Breite Perspektive – Tiefgang für den*die Einzelne*n
Der Zertifikatslehrgang “Geld und Gemeinwohl” bietet zunächst eine breite Perspektive. Wie funktioniert das heutige Geld- und Finanzsystem? Welche Trends zeigen sich für die Zukunft? Wie kann Geld auf privater und unternehmerischer Ebene genutzt werden? Welche unbewussten Muster prägen den persönlichen Umgang mit Geld?
Im Zuge der Auseinandersetzung mit diesen Fragen werden Sie als Teilnehmer*in darin unterstützt, eigene Gestaltungsmöglichkeiten zu entdecken. Sie entwerfen ein eigenes Projekt oder entwickeln eine bereits vorhandene Idee weiter.

Der Zertifikatslehrgang “Geld und Gemeinwohl - Die Finanzwelt verstehen und gestalten” umfasst folgende Themen:

  • Struktur und Funktionsweisen unseres aktuellen Geld- und Finanzsystems
  • Wirkung von Geld auf gesellschaftlicher und auf persönlicher Ebene
  • Aspekte der Verteilung und der sozialen Verantwortung
  • neue Entwicklungen im Bereich Geld, nachhaltige Anlagen bis hin zur Frage, wie Geld in Zukunft der Nachhaltigkeit und dem Gemeinwohl dienen kann.

Hier geht es zum detaillierten Modulprogramm:

download file

Zielgruppen:

Unser Lehrgang richtet sich an Personen, die sich beruflichen oder politisch mit nachhaltiger und gemeinwohlorientierter Finanzwirtschaft befassen, und die dazu beitragen wollen, Geld sinnvoll einzusetzen:

  • Führungskräfte
  • Projektleiter*innen
  • Finanzdienstleister*innen und –berater*innen
  • Politische Entscheidungsträger*innen
  • Aktivist*innen
  • allgemein am Thema Interessierte

Der Zertifikatslehrgang bringt 8 ECTS-Punkte. Diese können für universitäre und berufliche Ausbildungen sowie für eine Bildungskarenz angerechnet werden.

 

Unsere Methoden:

  • Blended Learning: Präsenzunterricht & eLearning

  • Vorträge, Workshops und Gruppenarbeiten

  • Gruppen-Coaching und Peer-Work

  • Diskussionen und Kaminabende

  • Abschlussarbeit: Projektpräsentation

Ihr Nutzen:

  • Wissen um die Grundlagen und Prinzipien von Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung im Geldwesen und im Finanzsektor

  • Konkrete Anregungen und Ideen für die Umsetzung

  • Begleitete Projektentwicklung

  • Möglichkeiten des Austauschs mit Praktiker*innen und Expert*innen

  • Netzwerk der Teilnehmer*innen

  • 8 ECTS Punkte

Kosten und Anmeldung:

Early Bird (bis 31.12.2020): EUR 3.700,- exkl. USt. (EUR 4.440,- inkl. USt.), für Genossenschafter*innen EUR 3.500,- exkl. USt. (EUR 4.200,- inkl. USt.)

Early Bird (bis 31.1.2021): EUR 4.000,- exkl. USt. (EUR 4.800,- inkl. USt.), für Genossenschafter*innen EUR 3.800,- exkl. USt. (EUR 4.560,- inkl. USt.)

Kosten regulär: Gesamtpreis EUR 4.150,- exkl. USt. (EUR 4.980,- inkl. USt.), für Genossenschafter*innen EUR 3.950 exkl. USt. (EUR 4.740,- inkl. USt.)

Informationen über Stipendien folgen im Mai 2020! Für Fragen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an: akademie@gemeinwohl.coop

Ansprechperson: Mag.a Christina Buczko, Tel: +43-1-361 987 814

 

Lehrgangsleitung:

  • Mag.a Christina Buczko, Leitung der Akademie für Gemeinwohl

  • Thomas Reichmann, Organisationsberater und Projektmanager

 

Vortragende (Auswahl):

  • Mag. Christian Felber, Buchautor, Hochschullehrer und Aktivist

  • DI Fritz Fessler, Informatiker, Unternehmer, Vorstand der Genossenschaft für Gemeinwohl

  • Prof.in (FH) Dr.in Elisabeth Springler, Ökonomin, Studiengangsleiterin an der FH des bfi Wien für den BA und MA Studiengang Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung

  • Günter Grzega, diplomierter Bank- und Verwaltungsbetriebsrat, Vorstandsvorsitzender
    a.D. der Sparda-Bank München eG

  • Mag.a Sylvia Brenzel, Beraterin, Coach und Leiterin der plenum Akademie

  • Christian Loy, Sozialökologe und Ökonom, Autor vielfältiger Studien und Analysen zur gesellschaftlichen Verantwortung des Finanzsektors (u.a. Spargutbuch)

  • Prof. Dr. Wilfried Mödinger, Professor, Direktor des Institute of Sustainable
    Leadership, Steinbeis Akademie

  • Markus Stegfellner, Unternehmensberater und Aufsichtsratsvorsitzender der Genossenschaft für Gemeinwohl

  • Christian M. Stiefmüller, Senior Policy Analyst, Finance Watch

  • DI Dr. Alfred Strigl, Nachhaltigkeits- und Transformationsexperte,
    Trainer, Coach und Berater

 

Termine des Lehrgangs 2021:

Modul 1: 25.-27.2.2021

Was ist Geld: Wie funktioniert unser gegenwärtiges Geld-, Wirtschafts- und Finanzsystem?

Modul 2: 18.-20.3.2021

Das Wesen des Geldes: Wie wirkt Geld und was bedeutet es in unserer Gesellschaft und auf persönlicher Ebene?

Modul 3: 15.-17.4.2021

Das Geld der Zukunft: Wie gehen Geld & Finanzen und soziale Verantwortung zusammen?

Modul 4: 6.-8.5.2021

Alternativen und Handlungsmöglichkeiten: Wie kann ein nachhaltiger/ethischer Umgang mit Geld gelingen?

Modul 5: 10.-12.6.2021

Aufbruch ins Neuland: mein Projekt, meine Initiative - Vernetzung, Prototyping & Reflexion

Lehrgangsorte:

Die fünf Module finden in Wien statt, oder, im Fall entsprechender Covid 19-Bestimmungen, online.

Die Details werden bei Anmeldung bekannt gegeben.

 

Info-Webinar:

Unser nächstes Info-Webinar findet am 30.11.2020 ab 17.30 statt. Hier geht es zur Anmeldung: https://eveeno.com/538381377 

Hier geht es zur Aufzeichnung eines Webinars vom 27.8.2019.