Perspektiven

Frosch Kermet beim Warten

Foto: CC0 Creative Commons

Wie kann der Aufbau einer neuen Wirtschaft, und damit eines neuen Geld- und Finanzsystems gelingen? Wie können die Finanzmärkte einer demokratischen Kontrolle unterworfen werden? Wie gestaltet sich der Weg dorthin, und was können der und die Einzelne dazu beitragen?

Die Genossenschaft für Gemeinwohl möchte Alternativen aufzeigen, wie man gerechte und nachhaltige Wege im Geld- und Finanzwesen beschreiten und  gesellschafts- und sozialpolitische Visionen entwickeln kann. Dabei bieten unsere Vorträge und  Workshops ein breites Spektrum an unterschiedlichen Themen, wie zum Beispiel die Vision eines "Guten Lebens" für alle oder die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommmens.

Bild: CC0 Creative Commons

Die letzten Blog-Einträge und Veranstaltungen zu diesem Thema findest du hier:

Events

  • Bildcollage Vermögenspool
    Foto: Video-Screenshot von Teresa Distelberger und Sandro Langholz für www.vermoegenspool.at

    Projektfinanzierung mit Vermögenspool

    Dieser Workshop bietet eine Einführung in das Finanzierungsinstrument Vermögenspool, seine vertraglichen Grundlagen sowie Anwendungsbeispiele aus der Praxis.

  • Espressohäferl mit Logo
    Foto: CC0 Creative Commons

    Espresso Cooperativo

    Ein Abend für Gedanken und Reflexion zur Organisationsform der Genossenschaft.

  • Formelchaos
    Foto: CC0 Creative Commons

    Die Finanzmärkte und ihre Auswirkungen auf die Wirtschaft

    Hohe Arbeitslosigkeit, enorme Umsatzeinbußen in vielen Branchen und große Unruhen an den Börsen: Die aktuelle Krise um Covid-19 führt uns vor Augen, wie rasch unsere Wirtschaft ins Wanken gerät. Eine zentrale Rolle für diese Krisenanfälligkeit ist dabei im gegenwärtigen Geldsystem und in den Finanzmärkten als wesentliche Bausteine unserer
    Wirtschaftsordnung zu sehen.

  • Buchcover "Mythos Geldknappheit"
    Bild: Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart / Genossenschaft für Gemeinwohl

    Online-Buchpräsentation: Mythos Geldknappheit

    Maurice Höfgen präsentiert sein kürzlich erschienenes Buch "Mythos Geldknappheit. Modern Monetary Theory oder Warum es am Geld nicht scheitern muss".

  • Wenige Minuten vor Zwölf...
    Foto: Fotolia

    Der Souverän und die Geldschöpfung: Neue Konzepte zur Krisenbewältigung

    Was ist eigentlich Geld, und was im Unterschied dazu Schulden? Wie entsteht Geld - und wie sollte Geld entstehen?
    Wie können wir ein Überfüttern der Finanzindustrie vermeiden? Welche Vorschläge haben das Vollgeldkonzept, welche die Modern Monetary Theory (MMT)?